Der Schafskälte-Küchenunterschrank

Mitte Juni – eigentlich die optimale Zeit draußen irgendwas im Garten zu machen. Da dieses Jahr die Schafskälte aber mal so richtig eklig kalt und nass auch hier in Kringelsdorf alles zum Stillstand gebracht hat, musste ich mir was suchen, was ich drinnen machen kann. Zum Beispiel unseren neuen Küchenschrank, der nun schon fast ein Jahr in der Scheune auf Schleifpapier und Lack wartet. Die Kälte hat gereicht, den Unterschrank fertig zu bekommen. Mal sehen, wann jetzt für den Oberschrank Zeit ist.

Besser als Feuerwerk

Gestern hat’s gewittertechnisch ordentlich gekracht hier. Ein bissl zu spät ist mir dann eingefallen, daß man die Blitze ja auch mal filmen könnte, wenn man schon nicht schlafen kann. Nach dem Schnitt verblieben noch acht Sekunden Film – ist jetzt sozusagen ein Kurz-(Schluss)-Film.*

 

  • wer meine Witze schlecht findet, hat recht